|
|
|
|
|
|
|
   
                             
Unterstütze uns!

LANZ Holzgasbulldog HRG

Aufgrund des zweiten Weltkrieges und der damit zusammenhängenden Treibstoffknappheit wurde LANZ gezwungen, die Produktion auf Holzgasschlepper umzustellen. Die HRG Baureihe arbeitete nach dem Zweistoffverfahren, wobei zum Holzgas-Luftgemisch eine geringe Menge Diesel eigespritzt wird, um die Verbrennung einzuleiten. Das Gemisch gelangte über das Kurbelgehäuse in den Verbrennungsraum, was zu starken Verunreinigungen bis hin zum Motorschaden führte. In der HRG Baureihe gab es drei Ausführungen, den HRG7 D8506-Gas und HRG8 D9506-Gas jeweils als Ackerluftausführung mit 35 und 45 PS sowie den HRG9 D2539-Gas als Eilbulldog mit 55 PS. Der Einzylinder-Zweistoffmotor hatte 10.338 ccm Hubraum. Von allen Ausführungen wurden bis 1943 rund 500 Stück gebaut.

Fotos / Bilder

LANZ Holzgas-Eilbulldog HRG D2539-Gas

Technische Daten

  D8506-Gas D9506-Gas D2539-Gas
Bauzeit: 1942-1943 1942-1943 1941-1943
Anzahl: ca. 500 Stück
Motor: Einzylinder-Glühkopf
Leistung: 35 PS 45 PS 55 PS
Hubraum: 10.338 ccm
Kühlung: Thermosyphon
LANZ Bulldog Facebook Seite
LANZ Bulldog Youtube Seite
Deutz Traktoren Webseite