|
|
|
|
|
|
|
   
                             
Unterstütze uns!

LANZ Bulldog HN3

Der LANZ Bulldog HN3 war der Nachfolger vom Bulldog HN2 und wurde ab 1935 gebaut. Von Außen waren die Unterschiede kaum zu erkennen. Hauptsächlich wurden hier andere Materialien bei der Herstellung verwendet, um die Produktionskosten weiter zu senken. So konnte auch der Verkaufspreis gesenkt werden, was zu deutlich höheren Verkaufszahlen führte. Insgesamt wurden über 20.000 Stück der LANZ Bulldog HN3 Baureihe bis 1952 produziert. Der Einzylinder-Glühkopfmotor hatte 4.767 ccm Hubraum und jetzt eine gesteigerte Leistung von 25 PS. Es gab die Ausführungen Ackerbulldog (D7500), Ackerluftbulldog (D7506), Verkehrsbulldog (D7521), Eilbulldog (D7531) und erstmals auch einen Allzweckbulldog (D7506A).

Fotos / Bilder

LANZ Ackerluft-Bulldog HN3 D7506

Ausführung Ackerluft-Bulldog D7506

LANZ Allzweckbulldog HN3 D7506A

Ausführung Allzweckbulldog D7506A

LANZ Verkehrsbulldog HN3 D7521

Ausführung Verkehrsbulldog D7521

Technische Daten

  D7500 D7506 D7506A D7521 D7531
Bauzeit: 1935 bis 1952 (nicht alle Ausführungen)
Anzahl: über 20.000 Stück
Motor: Einzylinder-Glühkopf
Leistung: 25 PS
Hubraum: 4.767 ccm
Kühlung: Thermosyphon
Getriebe: 3 / 1 6 Vorwärts- und 2 Rückwärtsgänge
Höchstgeschwindigkeit: 6 km/h 15 km/h 15 km/h 20 km/h 20 km/h
Leergewicht: 2100 kg 2800 kg 3240 kg 3050 kg 3060 kg
LANZ Bulldog Facebook Seite
LANZ Bulldog Youtube Seite
Deutz Traktoren Webseite