|
|
|
|
|
|
|
   
                             
Unterstütze uns!

LANZ Bulldog im Winter einmotten

Wer seinen LANZ Bulldog im Winter nicht bewegt, sollte ihn bis zum Frühjahr einmotten. Nur was ist alles zu beachten und welche Handlungen müssen vorgenommen werden? Diese Frage erreicht uns sehr oft, daher haben wir hier mal die aus unserer Sicht wichtigsten Punkte zusammengestellt. So übersteht dein altes Schätzchen den Winter problemlos und bereitet dir im Frühjahr wieder so richtig Freude!

Frostschutz im Kühlwasser prüfen (bei wassergekühlten Motoren):

Um Frostschäden am Motor zu vermeiden ist unbedingt darauf zu achten, dass das Kühlwasser mit ausreichend Frostschutz versehen wird. Ist bereits Frostschutz drauf, sollte der Gefrierpunkt überprüft werden, ob der Schutz noch ausreichend ist. Dazu gibt es einen speziellen Frostschutzprüfer, welcher den Gefrierpunkt des Kühlwassers anzeigt. Der Gefrierpunkt sollte zwischen -20 und -30 Grad Celsius liegen. Liegt er darunter, muss Frostschutz nachgefüllt werden.

Reinigen:

Den Oldtimer Traktor vor dem Einmotten gründlich mit Wasser abwaschen und danach trocknen.

Schmieren:

Nach der gründlichen Reinigung sollten alle Schmiernippel einmal abgeschmiert werden, wodurch das Wasser aus den Lagern gedrückt wird.

Ölwechsel:

Jetzt ist zudem der passende Zeitpunkt für einen Ölwechsel. So können sich Verunreinigungen im Öl bei der langen Standzeit nicht absetzen. Welches Öl dabei am besten verwendet werden kann, findest du hier. Bei jedem Ölwechsel sollte die Ölfilterkartusche direkt erneuert werden und der Spaltfilter mit Bremsreiniger gründlich gesäubert werden. Zudem sollte noch das Öl im Luftfilter gewechselt werden. Auch hier kann das Mehrbereichsöl 15 W 40 verwendet werden.

Aufbocken:

Um die Reifen und Lager zu schonen, sollte der Oldtimer Traktor aufgebockt werden.

Tanken:

Während der Standzeit können sich Korrosionen im Innen des Kraftstofftanks bilden. Dies zu verhindern ist ganz einfach: Volltanken!

Batterie:

Es empfiehlt sich die Batterie auszubauen und den Säurestand zu kontrollieren. Bei zu niedrigem Stand die Batterie mit destilliertem Wasser auffüllen, danach die Batterie aufladen und in einem Raum mit gleichmäßiger Temperatur über den Winter lagern. Wird die Batterie nicht ausgebaut, sollte zumindest der Minuspol abgeklemmt werden.

Abdecken:

Um deinen Oldtimer Traktor über den Winter sauber zu halten, sollte er abgedeckt werden. Dazu am besten eine Decke verwenden und keine Folie, damit sich keine Feuchtigkeit bildet.

Der Beitrag Wie bereite ich meinen Oldtimer Traktor auf den Winter vor? stammt aus dem OldtimerPlus Blog.

LANZ Bulldog Facebook Seite
LANZ Bulldog Youtube Seite
Deutz Traktoren Webseite